Bürgermeisterkandidatin Manuela Mahnke per Rad durch Appelhülsen

Veröffentlicht am 12.08.2015 in Kommunalpolitik

Mit dem Rad durch Appelhülsen: Manuela Mahnke

Am Freitag letzter Woche hatte die SPD nach Appelhülsen zur Radtour mit Manuele Mahnke geladen. Nach Start am Treffpunkt Schulze-Frenkings-Hof ging es in Richtung Heitbrink zur Besichtigung des möglichen neuen Baugebietes. „Ich unterstütze diese Baulandentwicklung, da die Attraktivität durch die Verbindungen vom Bahnhof für Pendler sowohl in Richtung Münster wie auch Richtung Ruhrgebiet gegeben ist“, erklärte Manuela Mahnke.

Als nächstes Ziel wurde der Friedhof über den Kücklingsweg erreicht, wo die Kandidatin sich den Bauplatz und die Pläne der Trauerhalle ansehen konnte und von dem bürgerschaftlichen Engagement in diesem Zusammenhang beeindruckt war.

Die Route führte von dort weiter zum Steverpark, die Stever entlang in Richtung Bahnhof.

Interessiert ließ sich die Kandidatin die Pläne für die Unterführung der Bahnstrecke erläutern. „Dass das Projekt bereits seit vielen Jahren diskutiert aber bisher von der Bahn noch nicht realisiert worden ist, kann ich nicht nachvollziehen“, stellte Mahnke fest.

Dagegen nahm sie erfreut zur Kenntnis, dass die Nachfrage nach Plätzen in der Bike- and- Ride- Anlage so groß ist, dass sie erweitert werden soll. Alle Maßnahmen, die zur Reduzierung des Autoverkehrs führen, begrüßt sie ausdrücklich.

Da der Unternehmer Antonius Lau spontan zur Besichtigung seines Betriebs eingeladen hatte, führte die Tour dann ins Gewerbegebiet. Dort erfuhr die Kandidatin, mit welchen modernen Maschinen heute computergesteuert Metall gefräst werden kann. Manuela Mahnke bedankte sich bei dem Ehepaar Lau für diese nette Einladung.

Abschließend machte die Gruppe noch einen Abstecher zur Nottulner Kläranlage.

Den Ausklang dieser informativen Tour zelebrierte man bei dem einen oder anderen kühlen Getränk am Grill.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:42
Online:1