Die SPD Nottuln bleibt bei ihrer Haltung beim Thema "Alternative Energien"

Veröffentlicht am 15.02.2010 in Kommunalpolitik

SPD-Fraktionsvorsitzender Wolf Haase

Breite Zustimmung zum Repowering in der letzten SPD-Fraktionssitzung

Auch wenn der Regierungspräsident bei seinem letzten Besuch in Nottuln in einem Gespräch mit der Verwaltung und Vertretern aller Parteien betonte, dass für ihn Windkraftanlagen auf und in den Baumbergen zum aktuellen Zeitpunkt nicht befürwortbar seien, nahm er dennoch zur Kenntnis, dass große Teile des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Nottuln in Sachen Repowering in den Baumbergen eine andere eigenständige Auffassung vertraten.

Auf Nachfrage des Fraktionsvorsitzenden der SPD Wolf Haase erläuterte er, dass u.a. auch ästhetische Gründe für seine ablehnende Haltung eine Rolle spielten, eine Haltung, die bei den Anwesenden auf Unverständnis stieß, vor allem im Hinblick auf das genehmigte Kohlekraftwerk in Datteln.

Dass die SPD Nottuln sich schon vor Jahren bei der ersten Ausweisung von Windkraftfeldern auf Nottulner Gemeindegebiet im Schulterschluss mit den Grünen vehement für diese alternative Energiegewinnung einsetzte, dürfte in Nottuln allen Bürgern bekannt sein.
Schon bei diesen Diskussionen bemängelte die SPD die zumeist äußerst uneffektiven Lagen für Windräder auf Nottulner Gemeindegebiet, die seitens der Bezirksregierung zugewiesen wurden.

Das Repowering am nun vorgesehenen Standort auszuweisen findet demgemäß folgerichtig bei den Mitgliedern der SPD Fraktion volle Zustimmung! (Die Vorteile wie gesteigerte Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit sind übrigens von Bündnis 90/Die Grünen deutlich und nachvollziehbar in der den WN dargestellt worden.)

Insofern nimmt die SPD Nottuln die Anregung des Regierungspräsidenten gerne auf, der - trotz seiner ablehnenden Haltung - dem Bürgermeister vorschlug, für dieses Thema in die Offensive zu gehen und über den Rat entsprechende Anträge zur Realisierung des Repowering Projektes zu stellen.

Die SPD Nottuln wird auch in Zukunft alle Projekte positiv begleiten, die regenerative/alternative Energiemaßnahmen zum Thema haben - wenn sie sich dann auch noch rechnen wie das Solarfeld in Appelhülsen, umso besser -, und hofft beim Repowering auf eine breite Unterstützung der anderen Fraktionen im Rat.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:44
Online:1