SPD-Bundestagsabgeordnete Schwall-Düren lädt Kommunalpolitiker des Kreises zu einer Investionskonferenz

Veröffentlicht am 13.01.2009 in Bundespolitik

Die Koalition hat sich am Montagabend auf ein umfassendes Konjunkturpaket geeinigt. „Das Paket umfasst 50 Milliarden Euro, die für eine Reihe von Maßnahmen in 2009 und 2010 investiert werden sollen. „Dieses Paket wird die Investitionskraft der Kommunen im Kreis Coesfeld stärken. Es wird die Kaufkraft der Menschen in unserer Region erhöhen und Beschäftigung sichern.
Jetzt kommt es darauf an, dass die Mittel schnell für die Kommunen bereitgestellt werden“, sagte die Bundestagsabgeordnete Angelica Schwall-Düren.

In der Nacht auf Dienstag hatten sich die Koalitionsspitzen unter anderem auf ein Kommunales Investitionsprogramm im Umfang von 13 Milliarden Euro verständigt. Nordrhein-Westfalen wird mit mehr als 2,8 Milliarden Euro rund ein Fünftel der Gesamtsumme des Konjunkturpakets erhalten. „Wir haben die Schwerpunkte bewusst in den Bereichen Bildung, also Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen und Infrastruktur, das heißt Verkehrprojekte, Krankenhäuser, Städtebau, Informationstechnologie gesetzt“,
so Angelica Schwall-Düren weiter. „Die Kommunen brauchen jetzt rasch Planungssicherheit für zusätzliche kommunale Investitionen in Bildung und Infrastruktur.“

Die Bundestagsabgeordnete lädt daher die Kommunalpolitiker des Kreises zu einer Investitionskonferenz ein. „Wir müssen sagen, was wir brauchen und Druck auf die Landesregierung machen, damit wir das Geld des Bundes für unsere Region auch bekommen.“ Die Investitionskonferenz findet am 3. Februar 2009 ab 19 Uhr im Barbara-Haus in Dülmen statt. Bei dieser Gelegenheit wird Angelica Schwall-Düren auch über die zahlreichen anderen Maßnahmen des Konjunkturpakets informieren.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:9
Online:1