SPD Nottuln unterstützt Provinzial-Beschäftigte

Veröffentlicht am 09.12.2012 in Arbeit und Wirtschaft

Die Westfälischen Nachrichten berichteten mehrfach über ein Angebot der Allianz-Versicherungsgruppe zur Übernahme der Provinzialversicherung. In Nottuln wohnende Beschäftigte der Provinzialversicherung haben sich nun aus Sorge um Ihre Arbeitsplätze an die SPD Nottuln gewandt und um Unterstützung gebeten.

Die SPD Nottuln teilt die Sorge der Beschäftigten. Auch wir befürchten, dass die international agierende Allianz in erster Linie ein Interesse an der Übernahme des Versichertenbestandes der Provinzialversicherung hat. Eine doppelte Betriebs- und Vertriebsstruktur dürfte dagegen auf Dauer wohl kaum erhalten bleiben. Durch Eingliederung der Provinzialversicherung entledigt sich der Allianzkonzern eines regional attraktiven Konkurrenten. Daher wird ein möglicher Verkauf auch die Versicherten in unserer Region treffen. Wir haben daher die SPD Fraktion in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) gebeten, sich mit Nachdruck gegen einen Verkauf der LWL-Anteile an die Allianz-Gruppe einzusetzen. Zudem haben wir sowohl den Generalsekretär der NRWSPD als auch den frisch gewählten SPD-Kandidaten zur Bundestagswahl Ulrich Hampel um Unterstützung der Beschäftigten bei der Provinzialversicherung gebeten.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:13
Online:1