SPD zum Thema "Sicherheit in Nottuln" - Offener Brief an den Landrat

Veröffentlicht am 15.03.2014 in Kommunalpolitik

Am 10. März wurde die Kriminalitätsstatistik für den Kreis Coesfeld veröffentlicht. Besonders besorgt macht uns dabei der Anstieg der Einbrüche und Diebstähle in unserer Gemeinde. Wie, die SPD Nottuln, haben daher in einem offenen Brief an den Landrat als Leiter der Kreispolizeibehörde geschrieben. Wir fordern eine Verstärkung der Polizeipräsenz in unserer Gemeinde.

Der offene Brief hat folgenden Inhalt:

Sehr geehrter Herr Püning,

nicht erst die aktuelle Kriminalstatistik macht deutlich, wie es um die Sicherheit in Nottuln mit seinen vier  Ortsteilen bestellt ist. Fast täglich können wir der Presse entnehmen, dass irgendwo im Gemeindebereich eingebrochen bzw. dieses versucht wurde.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreis Coesfeld ist erneut angestiegen (+1,3%) und liegt nun auf einem historischen Höchststand. Besonders betroffen hiervon ist die Gemeinde Nottuln. Hier stieg die Zahl der Einbrüche von 55 im Vorjahr auf nun 87 Delikte. Eine Steigerung um 58 %. Dies ist nicht akzeptabel! Besonders dürften dabei die beiden Ortsteile Nottuln und  Appelhülsen betroffen sein, da diese direkt an einen Autobahn-Anschluss (A 43) angebunden sind.

Wir fordern daher, die polizeiliche Anlaufstelle in Nottuln zur Polizeiwache aufzuwerten. Nur so ist ein schneller und effektiver Polizeieinsatz in unserer Gemeinde zu gewährleisten.

Die derzeitige Organisation stellt dies nach unserer Einschätzung nicht sicher. Der Übersicht im Internet ist zu entnehmen, dass die Polizeiwache Dülmen unter anderem auch für Nottuln und Schapdetten zuständig ist. Appelhülsen und Darup sind in dieser Übersicht gar nicht aufgeführt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und eine möglichst baldige Umsetzung unseres Vorschlages.

Für die SPD Nottuln

Manfred Kunstlewe

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:13
Online:1