Tag der Offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Appelhülsen

Veröffentlicht am 05.07.2011 in Ortsverein

Die Nottulner Sozialdemokraten ließen es sich nicht nehmen, der Feuerwehr Appelhülsen zu diesem Event zu gratulieren. Beeindruckt sahen die Vertreter der SPD die Vorführungen. Mit einer kleinen Spende bedankten sich Valerie Fender, Claudia Jürgens, Michael Volbers, Michael Blümer und Wolf Haase bei Zugführer Achim Glombitza für das ehrenamtliche Engagement der "Appelhülsener Löschmannschaft" in den vergangenen Jahren und wünschten der gesamten Mannschaft weitere erfolgreiche Arbeit für die Bürger Notttulns.

Vielen, herzlichen Dank an die unentbehrlichen Feuerwehrleute. Die einigen hundert Stunden, die unsere Feuerwehrleute freiwillig und unbezahlt zu unser aller Wohl erbringen, verdienen unsere höchste Anerkennung und großes Respekt.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von websozis.info

Mitmachen

Mitglied werden!

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:36
Online:1