30.10.2010 in Ratsfraktion

Weitere Steuererhöhungen möglichst vermeiden! SPD beantragt daher Aussetzung der Haushaltsberatungen.

 
SPD-Fraktionsvorsitzender Wolf Haase

Der Rat möge beschließen, so ein Antrag der SPD-Fraktion, die Beratungen über den HH 2011 so lange auszusetzen, bis aktuelle Daten über die vom Land NRW zu erwartenden Schlüsselzuweisungen und Investitionspauschalen für die Gemeinden sowie über die Höhe der vom Kreis Coesfeld für das Jahr 2011 geplanten Kreisumlage vorliegen. Nach Vorliegen dieser Daten wird die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob sich daraus gravierende Änderungen für die Planung des HH 2011 ergeben.

18.10.2010 in Ratsfraktion

Kommentar des SPD-Fraktionsvorsitzenden zur CDU Veranstaltung „Trauerhalle Appelhülsen“

 
SPD-Fraktionsvorsitzender Wolf Haase

Es ist ohne Zweifel richtig und legitim, für seine Überzeugungen zu kämpfen und das haben die CDU Vertreter mit ihrer Veranstaltung zum Thema „Trauerhalle“ für den Appelhülsener Friedhof getan. – Nicht legitim ist es aber, wenn durch und bei dieser Veranstaltung den Bürgerinnen und Bürgern dieses Ortsteils durch die vor allem örtlichen CDU Ratsmitglieder suggeriert wird, dass Daten und Fakten für diese Projekt schon abschließend beraten bzw. beschlossen sind und das dem Mehrheitswillen einer Nottulner Gesamtgemeinde entspricht.

18.08.2008 in Ratsfraktion

SPD-Fraktion beantragt "Behindertenbeauftragten"

 

SPD-OV Nottuln 16. 08. 2008

Presseartikel „Behindertenbeauftragten“

Der SPD-Ortsverein Nottuln hat sich in seinen letzten Sitzungen im Rahmen seiner Aktion „Barrierefreies Nottuln“ konkret mit den Belangen von Behinderten befasst. Als ein Ergebnis der Gespräche und Treffen mit lokalen Einrichtungen der Behindertenhilfe wurde das Fehlen eines Ansprechpartners in der Gemeinde als Bindeglied zwischen dem einzelnen behinderten Menschen, einer Gemeinschaft von Behinderten (z.B. Wohngemeinschaften oder Einrichtungen) und der politischen Gremien und der Verwaltungsadministration festgestellt. Regelmäßige Kontakte zwischen Parteien, Verwaltung und dem behinderten Bürger können eine feste Institution nicht ersetzen sondern nur ergänzen.
Der OV-Vorstand hat die SPD-Fraktion gebeten, durch einen entsprechenden Antrag einen „Behindertenbeauftragten“ für das Gebiet der Gemeinde zu bestellen.

12.03.2008 in Ratsfraktion

Haushaltsrede 2008 - Wolf Haase

 

Haushaltsrede 2008

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Kämmerer,
verehrte Ratskolleginnen und – Kollegen!
Nun liegt er uns also vor, der vierte doppische Haushalt der Gemeinde Nottuln.

Die Kämmerei hat ganze Arbeit geleistet – dafür gilt es zu danken und wir danken vor allem dafür, dass diese immense Arbeit auf hohem Niveau vorgelegt wurde.
Herr Fallberg, Sie haben mit ihrem Team, - und hier möchte ich besonders Frau Block und Frau Breitkopf erwähnen – uns einen transparenten und auch überzeugenden Haushalt vorgelegt.

23.02.2008 in Ratsfraktion

Wolf Haase zum Erscheinungsbild der CDU in Nottuln

 

Klein karierter Eiertanz der Nottulner Christdemokraten
(Wider besseren Wissens versucht die CDU ein in die Zukunft weisendes Projekt kaputt zu taktieren!)

In den letzten Monaten wird es immer deutlicher: Die Nottulner Christdemokraten haben ein Problem:

20.10.2007 in Ratsfraktion

SPD-Fraktion für selbstständigen Schuldenabbau bei der gemeindeeigenen GIGmbH

 

Oktober 2007, Presseerklärung

SPD-Fraktion für selbstständigen Schuldenabbau bei der gemeindeeigenen GIGmbH

Der Gemeindehaushalt wird nach derzeitigem Stand nachhaltig über Jahrzehnte mit dem Abtragen der Millionenschulden der gemeindeeigenen GIGmbH belastet.

02.06.2007 in Ratsfraktion

60-jähriges Jubiläum des Landessportbundes NRW

 

2. Juni 2007

Beim 60-jährigen Jubiläum des Landessportbundes NRW trafen sich zu einem Meinungsaustausch u.a. die Fraktionsführerin der SPD im Landtag NRW mit dem Nottulner Fraktionsvorsitzenden der SPD Wolf Haase.

30.05.2007 in Ratsfraktion

Wie tief ist der Nottulner Informationssumpf der Bomholt Ära wirklich!?

 

Mai 2007
Wie tief ist der Nottulner Informationssumpf der Bomholt Ära wirklich!?
Ein Kommentar vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Wolf Haase

Als Vorsitzender des heutigen und auch damaligen Gemeindeentwicklungsausschusses muss ich feststellen, dass in der Öffentlichkeit zum Teil recht diffuse Vorstellungen über die Art und Weise, wie Entscheidungen in Ausschüssen und Rat getroffen werden, bestehen.

17.04.2007 in Ratsfraktion

SPD-Rede zum Haushalt 2007

 

17. April 2007, Haushaltsrede

Natürlich, meine Damen und Herren von der CDU, warten Sie am Anfang meiner Ausführungen auf einen „Rundumschlag“ in Richtung Landes– und Kreispolitik. Schließlich wissen Sie ja selbst, was da so alles falsch gelaufen ist!
Und ich werde Sie da nicht enttäuschen, vor allem, weil gerade in dieser Legislaturperiode..

14.11.2006 in Ratsfraktion

Sporthallenneubau erneut prüfen

 

Sporthallenneubau erneut prüfen
SPD sieht Chancen wegen Steuermehreinnahmen / Antrag heute im Ausschuss
Nottuln/Appelhülsen. Gibt es aufgrund der gestiegenen Steuereinnahmen der Gemeinde eine Finanzierungschance für den gewünschten Sporthallenneubau in Appelhülsen? Diese Frage möchte die SPD nun erneut intensiv prüfen lassen.

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

Ein Service von websozis.info

Mitmachen

Mitglied werden!

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:7
Online:1