30.05.2007 in Ratsfraktion

Wie tief ist der Nottulner Informationssumpf der Bomholt Ära wirklich!?

 

Mai 2007
Wie tief ist der Nottulner Informationssumpf der Bomholt Ära wirklich!?
Ein Kommentar vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Wolf Haase

Als Vorsitzender des heutigen und auch damaligen Gemeindeentwicklungsausschusses muss ich feststellen, dass in der Öffentlichkeit zum Teil recht diffuse Vorstellungen über die Art und Weise, wie Entscheidungen in Ausschüssen und Rat getroffen werden, bestehen.

17.04.2007 in Ratsfraktion

SPD-Rede zum Haushalt 2007

 

17. April 2007, Haushaltsrede

Natürlich, meine Damen und Herren von der CDU, warten Sie am Anfang meiner Ausführungen auf einen „Rundumschlag“ in Richtung Landes– und Kreispolitik. Schließlich wissen Sie ja selbst, was da so alles falsch gelaufen ist!
Und ich werde Sie da nicht enttäuschen, vor allem, weil gerade in dieser Legislaturperiode..

03.03.2007 in Ortsverein

Klausurtagung der SPD Nottuln 03.03.2007

 

Klausurtagung der SPD-Fraktion

Am letzten Samstag trafen sich die Mitglieder der SPD Fraktion zur alljährlichen Klausurtagung. Als Gast hatte der Vorsitzende Wolf Haase den Kämmerer Herrn Fallberg geladen, der eingehend über den aktuellen Stand des gemeindlichen Haushaltes referierte ...

14.11.2006 in Ratsfraktion

Sporthallenneubau erneut prüfen

 

Sporthallenneubau erneut prüfen
SPD sieht Chancen wegen Steuermehreinnahmen / Antrag heute im Ausschuss
Nottuln/Appelhülsen. Gibt es aufgrund der gestiegenen Steuereinnahmen der Gemeinde eine Finanzierungschance für den gewünschten Sporthallenneubau in Appelhülsen? Diese Frage möchte die SPD nun erneut intensiv prüfen lassen.

01.11.2006 in Ratsfraktion

Innovative Impulse für Wohnbebauung im Ortsteil Nottuln-Appelhülsen

 

Zu einem fruchtbaren Gespräch kamen am vergangenen Donnerstag in einer gesonderten Sitzung die Mitglieder der SPD-Fraktion mit dem Appelhülsener Architekten Gregor-Antonius D e i l m a n n zusammen.

30.10.2006 in Ortsverein

"Vollbeschäftigung wird es so nie wieder geben"

 

„Wer soziale Gerechtigkeit will, muss neue Wege gehen“
Ein anderes Reformprogramm zur Sicherung von Arbeit und Einkommen für alle Menschen.
Vortrag von Wolfgang Belitz mit anschließender Diskussion

Vorgestellt von Wolfgang Belitz, evangelischer Pfarrer, Dozent, Autor und Vorstandsvorsitzender der Unternehmensstiftung Hoppmann „Demokratie im Alltag“

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:13
Online:1