05.12.2008: SPD: Püning muss jetzt handeln! Kreis Coesfeld hinkt bei Betreuungsplätzen hinterher

Veröffentlicht am 05.12.2008 in Familie und Jugend

Heftiges Kopfschütteln löste die jüngste Berichterstattung zur U 3 – Betreuung in Reihen der SPD-Kreistagsfraktion aus. „Mir ist es ein Rätsel, wie man 86 neue Plätze im Bereich des Kreisjugendamtes bejubelt und die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jostmeier und Schemmer das Kinderbildungsgesetz als vollen Erfolg bezeichnen können“, zeigt sich Fraktionsvorsitzender Dietmar Bergmann fassungslos. Beide schienen hier den Bezug zu den Menschen im Kreis zwischenzeitlich verloren zu haben.

Zum Hintergrund: Der Kreistag hatte in seiner vorigen Sitzung einen Bedarf von mindestens 130 zusätzlichen Betreuungsplätzen für Unterdreijährige festgestellt. Zusammen mit den aktuell 440 Plätzen würde man auf Basis dieser Bedarfsermittlung im kommenden Kindergartenjahr auf 570 Plätze kommen und damit die Betreuungsquote auf 16,4 Prozent steigern. Alleine dies wäre aus Sicht der Sozialdemokraten zu wenig. Denn bis 2013 müsse man die gesetzliche Quote von 35 Prozent erreichen. „Wie das funktionieren soll, ist uns völlig schleierhaft, zumal das Land die finanzierten Plätze jetzt auch noch deckelt“, betont SPD-Jugendexpertin Birgit Hülk mit Blick auf die mindestens fehlenden 44 Plätze.

Es bleibt aus Sicht der Sozialdemokraten abzuwarten, ob es mit diesem Kontingent überhaupt gelingen kann, mit Blick auf den Rückgang der Überdreijährigen die Schließung von Kindergartengruppen zu verhindern.

Um so weniger verständlich erscheine die Ruhe, die zu diesem Thema im Coesfelder Kreishaus herrsche. „Wir erwarten vom Landrat, dass er sowohl beim zuständigen CDU-Minister Laschet als auch bei seinen christdemokratischen Landtagsabgeordneten Sturm gegen diese Deckelung läuft“, betont Bergmann. Dies gelte um so mehr, als er den diesjährigen Haushalt unter das Motto „Das sind uns Kinder wert....“ gestellt habe. Jetzt müsse Püning zeigen, dass er es ernst meine und das Motto keine bloße Worthülse sei.

 

Homepage SPD-Kreistagsfraktion Coesfeld

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:31
Online:1