Ergebnisse der SPD Umfrage zum ÖPNV

Veröffentlicht am 28.05.2018 in Ortsverein

Starkes Interesse an der Umwandlung des Taxibusses in eine reguläre Busverbindung

In den vergangenen Tagen hat die SPD im Rahmen von Bürgergesprächen eine Fragebogenaktion zum Thema „Umwandlung des Taxibusses T85 in eine reguläre Busverbindung zwischen Appelhülsen und Nottuln“ durchgeführt. Insgesamt äußerten 285 Bürgerinnen und Bürger in den beiden Ortsteilen ihre Meinung. Daraus ergeben sich drei wesentliche Ergebnisse.


1. Über 90 % der Befragten sprachen sich für eine Umwandlung des Taxibusses in eine reguläre Busverbindung aus. Aus Sicht der SPD ist damit eine mindestens zweijährige Testphase sinnvoll und wünschenswert.

2. Überrascht hat die hohe Bereitschaft, eine reguläre Busverbindung zwischen Appelhülsen und Nottuln auch zu nutzen. Mehr als zwei Drittel der Befragten sowohl in Appelhülsen als auch in Nottuln wären dazu bereit. Dies bietet die Chance, den Bürgerinnen und Bürgern die Angebote des jeweils anderen Ortsteils näher zu bringen. Appelhülsener könnten so verstärkt von den Geschäften, den Ärzten aber auch vom kulturellen Angebot in Nottuln profitieren. Appelhülsen hat mit den Veranstaltungen seiner Vereine, dem Schulze Frenkings Hof und der Bahnverbindung nicht nur nach Münster, sondern der direkten Verbindung nach Dülmen, ins Ruhrgebiet, zum Düsseldorfer Flughafen und in die Landeshauptstadt Düsseldorf ebenfalls eine Menge zu bieten.

3. Vor allem zwei Hauptnutzergruppen kristallisierten sich bei der Befragung heraus: Jugendliche, die noch nicht über einen eigenen Führerschein verfügen, und Senioren, die nicht mehr fahren können oder wollen. Für diese beiden Gruppen gilt es attraktive Angebote zu eröffnen.

In diesem Sinne wird die SPD Nottuln die neue Buslinie 685 auch weiterhin konstruktiv begleiten. Eine ausführliche Darstellung der Ergebnisse der Fragebogenaktion finden Sie hier als PDF zum Download.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:27
Online:1