Gute Nachrichten für Appelhülsen

Veröffentlicht am 31.05.2018 in Ratsfraktion

SPD begrüßt neue Busverbindung und Bau des Kunstrasenplatzes

Der Gemeinderat Nottuln hat in seiner Sitzung am 29. Mai wichtige Entscheidungen für Appelhülsen getroffen: Der bisherige Taxibus T85 wird schnellstmöglich in eine reguläre Busverbindung umgewandelt, SV Arminia Appelhülsen kann sich auf einen neuen Kunstrasenplatz freuen. Beide Entscheidungen hat die SPD unterstützt und mit vorangetrieben.

Schon seit mehreren Jahren hat die SPD Nottuln intensiv daran gearbeitet, eine regelmäßige ÖPNV-Anbindung zwischen Appelhülsen und Nottuln zu ermöglichen. Zuletzt hatte eine Bürgerbefragung der SPD das große Interesse der Bevölkerung bestätigt. „Zwar hat es einige Zeit gedauert, bis unsere Vorstellung eine Mehrheit im Gemeinderat gefunden hat. Die Beharrlichkeit hat sich aber gelohnt. Umso freuen wir uns nun über den Beschluss, der sowohl für die Appelhülsener als auch für die Nottulner nachhaltige Verbesserungen bedeutet“, unterstreicht SPD-Fraktionsvorsitzender Volker Ludwig.

Ebenso begrüßt die SPD den Beschluss des Gemeinderates, für den Bau eines Kunstrasenplatzes in Appelhülsen 500.000 Euro zur Verfügung zu stellen, der den bisherigen Tennenplatz ersetzen wird. Der Sportvererein Arminia Appelhülsen wird Bauherr sein. „Es ist Zeit, dieses Projekt zu verwirklichen, als Wertschätzung für das rege Vereins- und Sportleben in Appelhülsen“, sagt Volker Ludwig weiter. Der Gemeinderat ist in seinem Beschluss dem Vorschlag der SPD-Fraktion gefolgt, zusätzlich zum Budget einen Puffer von 50.000 Euro vorzusehen, um dem Verein finanzielle Sicherheit bei der Realisierung des Vorhabens zu geben.

 

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:32
Online:2