Pauschale Kürzung der ordentlichen Aufwendungen beantragt

Veröffentlicht am 26.02.2019 in Ratsfraktion

Ausgeglichenen Haushalt 2019 erreichen

Im Rahmen der Haushaltsberatung beantragt die SPD-Fraktion Nottuln, den folgenden Beschluss zu fassen:

Der Rat beschließt im Haushalt 2019 eine Kürzung der ordentlichen Aufwendungen (ohne Personalkosten, Versorgungsaufwendungen und Abschreibungen) pauschal um 3 %, um einen ausgeglichenen Haushalt 2019 zu erreichen. Der verbleibende Überschuss wird der Ausgleichsrücklage zugeführt.

Zur Begründung unseres Antrags:

Grundsätzlich sollten die laufenden Aufwendungen der Gemeinde durch die laufenden Erträge gedeckt werden. Jahresüberschüsse können nach § 96 Abs. 1 GO der Ausgleichsrücklage zugeführt werden durch Beschluss des Rates im Zuge der Entscheidung über die Feststellung des Jahresabschlusses.

Derzeit befinden sich die laufenden Einnahmen aufgrund der Konjunkturlage auf einem hohen Niveau. Es mehren sich Anzeichen, dass dies auf Sicht voraussichtlich nicht so bleibt. Die Situation im Haushalt 2019 zeichnet sich darüber hinaus durch einige Sondereffekte auf der Einnahmenseite aus (Rückzahlung der Jugendamtsumlage, Integrationspauschale).

Außerdem ist festzustellen, dass die ordentlichen Aufwendungen in den letzten Jahren überproportional gestiegen sind. Dies kann nicht ausschließlich mit Mehrkosten für zum Beispiel Flüchtlingsunterbringung und steigende Personalkosten begründet werden.

Zitat aus dem GPA-Prüfbericht 2017:

„Die Gemeinde sollte daher zeitnah Konsolidierungsmaßnahmen umsetzen. Ein Ziel sollte dabei sein, die Ausgleichsrücklage aufzufüllen, damit diese künftig wieder als Instrument der Risikovorsorge zur Verfügung steht. Aufgrund der Fehlbeträge ist das Eigenkapital seit der Eröffnungsbilanz 2005 um rund ein Fünftel zurückgegangen.“

Alle Fraktionen haben in den letzten Jahren die Situation des Kapitalverzehrs kritisch angemerkt. Im Haushalt 2019 kann dies umgekehrt werden.

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de , fraktion@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:46
Online:1