SPD will besseren ÖPNV

Veröffentlicht am 07.11.2015 in Ortsverein

Auf einer gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Fraktion der SPD Nottuln wurde unter dem Motto „Vier Ortsteile – eine Gemeinde“  insbesondere die Situation des öffentlichen Personennahverkehrs in der Gemeinde Nottuln analysiert.

Es lässt sich feststellen, dass es in allen 4 Ortsteilen werktags derzeit eine durch die Buslinien S60 und R63 verhältnismäßig gute Anbindung an das nahe gelegene Oberzentrum Münster gibt. Ebenfalls ist die Anbindung der drei Ortsteile Darup, Nottuln und Schapdetten untereinander zufriedenstellend gelöst.

Handlungsbedarf besteht nach Ansicht der SPD Nottuln bei der Anbindung zwischen Appelhülsen und Nottuln. Auf dieser Strecke wird auch werktags vorrangig ein Taxibus eingesetzt. „Wir sind überzeugt, dass durch eine reguläre Busverbindung zusätzliche Fahrgäste aus den beiden Ortsteilen gewonnen werden könnten“, so SPD-Vorsitzender Manfred Kunstlewe.

Die Appelhülsener Bürgerinnen und Bürger würden profitieren bei einem regulären Busverkehr nicht nur durch eine bequeme Anbindung an das Zentrum Nottuln profitieren, sondern gewännen über den Haltepunkt „Rhodeplatz“ auch eine zusätzliche Möglichkeit nach Schapdetten oder Darup und weiter nach Coesfeld fahren zu können.

 

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

Nottuln-Event-Kalender

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:10
Online:1