Unterbezirksparteitag stimmt Anträgen der SPD Nottuln einstimmig zu

Veröffentlicht am 17.09.2018 in Ortsverein

Initiativen für mehr Wohnungsbau und für Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Einstimmig hat der Parteitag des SPD Unterbezirks Coesfeld am 15. September 2018 in Billerbeck den beiden Anträgen der SPD Nottuln zugestimmt. Inhaltlich geht es um die landesweite Abschaffung der Straßenausbaubeiträge sowie um Initiativen für mehr bezahlbaren Wohnraum im Kreis Coesfeld.

Straßenausbaubeiträge in NRW belasten die betroffenen Anlieger über Gebühr und sind in Zeiten allgemeiner Mobilität ungerecht. Auf Antrag der SPD Nottuln wird daher der Unterbezirk Coesfeld beim nächsten Landesparteitag der NRW-SPD die Abschaffung dieser Gebühren sowie eine entsprechende Kompensation für die Gemeinden und Städte aus dem Landeshaushalt fordern. Über die Hintergründe dieser Initiative hatten wir bereits an dieser Stelle ausführlich berichtet.

Für Nottuln ist das Thema von besonderer Relevanz, da eine Anpassung der bisherigen Satzung ins Haus steht. Solange die Straßenausbaubeiträge auf Landesebene nicht abgeschafft werden, fordert die SPD Nottuln daher, in diesem Zuge eine umfassende Härtefallregelung für betroffene Hauseigentümer zu schaffen.

Ebenfalls einstimmig stimmte der Unterbezirks-Parteiantrag einem Antrag zu, den die SPD Nottuln und die SPD Ascheberg gemeinsam eingebracht hatten. In den Städten und Gemeinden des Kreises fehlt es an bezahlbarem Wohnraum gerade für junge Familien. Daher ist es unser Ziel, wieder verstärkt durch kommunale Aktivitäten für bezahlen Wohnraum zu sorgen. Dazu wird nun ein SPD-Antrag im Kreistag auf den Weg gebracht, um

  • die Mehrheitsanteile an der Kommunalen Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft mbH (KSG) zurück zu erwerben oder alternativ (sollten die Verhandlungen nicht zum Ziel führen) über die Neugründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft zu entscheiden,
  • sowie die Wohnungsbau- und Siedlungsgenossenschaft für den Kreis Coesfeld eG (WSG) wieder stärker zur Schaffung zusätzlichen bezahlbaren Wohnraumes zu aktivieren.

 

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:46
Online:1