Verschönerung der Appelhülsener City

Veröffentlicht am 09.07.2017 in Ratsfraktion

SPD-Fraktion beantragt Neuplanung des Bereichs Lindenstraße in Appelhülsen

Frische Impulse für Appelhülsens City: Unsere Fraktion hat im jüngsten Gemeindeentwicklungsausschuss eine Neuplanung des Bereichs Lindenstraße zwischen Erlenstraße und Münsterstraße beantragt. 

Bisher bietet dieser zentrale Punkt im Ortsteil Appelhülsen ein eher unscheinbares Bild. Dies wollen wir durch eine Umgestaltung des Straßen- und Bürgersteigbereiches zwischen Sparkasse und Bäckerei verändern. Eine erweiterte Freifläche für Außengastronomie kann hier zukünftig an sonnigen Tagen zum Verweilen einladen und damit einen zentralen Treffpunkt im Ortsteil schaffen.

Ein Grund für die derzeit unbefriedigende Situation liegt in den ungeordneten Eigentumsverhältnissen. Bei den Parkplätzen vor der Bäckerei sowie dem Grünstreifen handelt es sich um Gemeindeflächen, andere Teilflächen befinden sich im Besitz des Landesbetriebs Straßen NRW. Das kann und muss geändert werden. 
 

Dazu hat unsere Fraktion den folgenden Antrag „Verschönerung Appelhülsener City“ an den Rat der Gemeinde Nottuln gestellt: 

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Planung für eine Neuordnung der öffentlichen Verkehrsflächen im Bereich Lindenstraße (zwischen Münsterstraße und Erlenstraße) vorzulegen, bei der die Belange von Fuß- und Radwege, ÖPNV, Gastronomie und ruhendem Verkehr optimiert werden.
 

Mit der Überplanung, welche die Appelhülsener City attraktiver macht, wäre ein weiterer Baustein aus unserer Vision Nottuln 2025 erreicht!

 

Ihr Kontakt zur SPD Nottuln

Sie erreichen die SPD Nottuln per E-Mail. Schreiben Sie gerne an ov@spd-nottuln.de , fraktion@spd-nottuln.de oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Vision 2025

Unsere Vision:

Nottuln im Jahr 2025

Jetzt lesen...

Besuch uns auf

Komm in unsere Mitte

SPD auf YouTube

SPD Nottuln teilen

News auf einen Blick

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info

Jetzt online

Besucher:758101
Heute:12
Online:1